Vata-Tee

Ist denn schon Herbst? Bei diesen Temperaturschwankungen fällt es mir wirklich schwer mich anzupassen. Geht dir das genauso? Gestern noch sommerliche Temperaturen und barfuß laufen, heute kühles Herbstwetter und Wollsocken an den Füßen. So sehr wir den Sommer auch festhalten wollen - es steht uns bald ein Jahreszeitenwechsel bevor. Im Ayurveda beginnt Anfang Oktober die Vata-Zeit. Somit halten auch die Eigenschaften von Vata also kühl, trocken, windig und kalt so langsam Einzug in unser Leben. Ein bisschen Zeit bleibt uns zwar noch aber manchmal können wir "Vata" schon in diesen Tagen spüren. Um dir den Übergang etwas angenehmer zu gestalten bekommst du heute ein Rezept für einen wärmenden Vata-Tee mit süßem Geschmack, den du dir ganz einfach selbst mischen kannst. 

Vata-Tee 💟

Zutaten:

0,5 TL frischer, klein gehackter Ingwer

0,5 TL Kardamom, gemahlen

0,5 TL Zimt, gemahlen

0,5 TL Fenchel oder Anis

2 Tassen Wasser

Zubereitung: 

Wasser aufkochen, die Gewürze zugeben, umrühren. 

Vom Herd nehmen und zugedeckt ca. 5-7 Minuten ziehen lassen. Tee durch ein Sieb in die Tasse füllen und genießen.

Wirkung:

Vata-Tee wirkt harmonisierend, wärmend und entspannend. 

Wie geht es dir mit den wechselnden Temperaturen? Lass mich gerne wissen wie dir die Teemischung geschmeckt hat. 

❤️ Nina

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0